• Distance Instructions

406 Oberland Bike

Kondition: Mittel, Technik: Mittel

Label
  • Distanz 44 km
  • Zeit 2 h 56 min
  • Geschwindigkeit 10 km/h
  • Tiefster Punkt 519 m
  • Höchster Punkt 1437 m
  • Anstieg 1200 m
  • Abstieg 1200 m

Die Biketour führt auf dem historischen Gotthard-Saumpfad durch das Urner Oberland bis ins Urserntal nach Andermatt. Beobachten Sie die Errungenschaften der Eisenbahnpioniere aus dem letzten Jahrhundert sowie idyllisch gelegenen Bergheime.

Ab Amsteg fahren Sie nach einer kurzen Steigung auf dem Gotthard-Saumpfad, vorbei an den Lawinenschutznischen der 'Brisch Laui' bis Meitschligen. Von der östlichen Talflanke zwischen Gurtnellen und Wassen kann man die fahrenden Züge, welche sich über Brücken, Viadukte und Kehrtunnels durch das obere Reusstal hinauf schlängeln, sehr gut beobachten. Hinter Wattingen fahren Sie unter dem Vordach der St. Josef Kapelle, welche im 18. Jahrhundert erbaut wurde. Weiter geht's über einen prächtigen Waldweg via Neiselental bis nach Göschenen. Entlang der steilen Felswände der Schöllenenschlucht gelangen Sie auf dem historischen Gotthard-Saumpfad zur Teufelsbrücke und dem Suworow Denkmal. Spätestens hier muss man einmal absteigen, um die wilde Gotthardreuss, welche sich über die Jahrhunderte in den zähen Gotthardgranit gefressen hat zu beobachten. Nach dem Urnerloch, dem ersten Tunnel in den Alpen erreichen Sie das Urserntal und den Wendepunkt Andermatt.

Die Rückfahrt führt über die Bergstrasse zum Gurtnellen-Dorf. Nun folgt eine attraktive Abfahrt über Feldwege nach Meitschligen, anschliessend fahren Sie auf gleichem Weg wie bei der Anfahrt zurück nach Amsteg.

Kurzversion speichern (PDF)

Detailversion speichern (PDF)